Wie viele Kalorien verbrennt man beim Bauchmuskeltraining?

Bauchmuskelübungen können deinem Körper helfen, mehr Kalorien zu verbrennen. Durch die Bauchmuskelübungen werden nicht nur Kalorien verbrannt, sondern gleichzeitig wird auch Körperfett in Muskeln umgewandelt. Dies sorgt dafür, dass dein Körper mehr Energie benötigt und daher nach den Bauchübungen mehr verbrennt. Insgesamt sind das etwa 50 kcal pro Tag für jedes Kilo Fett, das Sie in Muskeln umgewandelt haben.

Ein 70 kg schwerer Mensch verbrennt etwa 515 Kilokalorien pro Stunde beim Bauchmuskeltraining. Fülle das untenstehende Formular aus und berechne so, wie viele Kalorien du beim Bauchmuskeltraining verbrennst oder nutze unseren Kalorien-Rechner für andere Aktivitäten.

Bauchmuskeltraining
Bauchmuskeltraining Kalorien Rechner

Verbrannte Kalorien (KCAL)
beim Bauchmuskeltraining

515


Kalorienverbrach beim Haussport (gewicht: 70 kg)

MET 15 min. 30 min. 45 min. 60 min.
Ausfallschritt 4 74 147 221 294
Bauchmuskeltraining 7 129 257 386 515
Bergsteiger(mountainclimbers) 8 147 294 441 588
Brücke 6 110 221 331 441
Burpees 8 147 294 441 588
Crunches 5 92 184 276 368
Hampelmann 7.7 141 283 424 566
Kniebeuge 5.5 101 202 303 404
Kniebeuge (intensiv) 8 147 294 441 588
Liegestütze 8 147 294 441 588
Sit-ups 8 147 294 441 588

Wie berechnen wir den Kalorienverbrauch beim Bauchmuskeltraining?

Bei dieser Berechnung wird der MET-Wert von Bauchmuskeltraining verwendet. De MET-Wert von Bauchmuskeltraining = 7. Den MET-Wert multiplizieren wir mit dem Körpergewicht in Kilogramm. Dann multiplizieren wir dies mit 0,0175 und der Dauer in Minuten.

Eine Person wiegt: 70 kg
MET-Wert der Bauchmuskeltraining: 7
Dauer: 30 minuten
Die Kalorienberechnung für Bauchmuskeltraining von 30 Minuten lautet wie folgt:

(70) * 7 * 0.0175 * 30 minuten = 257

30 minuten Bauchmuskeltraining verbrennt 257 kcal.